Die eigene Solaranlage für’s Wohnmobil ist für viele Reisefans und Wildcamper ein absolutes muss. Das Vorgehen für die Dimensionierung der möglichst mobilen Solaranlage können Sie auch für andere Anwendungsfälle adaptieren. Wer sich für ein Wohnmobil ohne Solaranlage entschieden hat muss sich mit der recht komplizierte Thematik auseinander setzen und sich Fragen stellen wie:

  • Was für eine Anlage benötige ich überhaupt?
  • Was sind meine typischen Verbraucher? Und was verbrauchen diese?
  • Wie viele Solarmodule benötige ich?
  • Wie gr0ß muss eine Wohnmobil Solaranlage sein?
  • Feste Installation oder mobiles Zubehör?

Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen werden wir diese Fragen schön der Reihe nach beantworten

Welche Solaranlage für welchen Zweck?

Um zu erkennen welche Wohnmobil Solaranlage für einen die Beste ist, sollte man wissen wie viele Verbraucher man im Wohnmobil nutzt und wie lange in etwa die Reisedauer ist. Einen groben Überblick habe wir euch hier zusammen gefasst

Solaranlage zwischen 25 und 40 Watt (wp)

Hierbei handelt es sich um die am kleinsten dimensionierte Solaranlage für Wohnmobile. Sie eignet sich hervorragend für Batterieerhaltung sowie für das Nachladen der Versorgungsbatterie.

Solaranlage zwischen 55 und 60 Watt

Diese Solaranlage liefert soviel Leistung um erste kleinere Verbraucher anzuschließen. Sie sind durchaus geeignet um beispielsweise das Licht sowie ein Radio in kleineren Wohnmobilen zu betreiben.

Solaranlage zwischen 80 und 100 Watt

Hier befinden wir uns bereits im Segment der Mittelklasse Solaranlagen für Wohnmobil. Dies trifft sowohl für die Leistung als auch für den Preis zu. Hier können bereits Verbraucher wie TV(inkl. Sat), Licht und Radio angeschlossen und für einen begrenzten Zeitraum betrieben werden.

Solaranlage ab 120 Watt

Diese Anlage eignet sich für mittlere Reisefahrzeuge um Verbraucher wie TV(inkl. Sat), Licht, Radio, kleines Heizungssystem

Solaranlage größer 160 Watt

Ab dieser Leistungskategorie lassen sich abhängig von Sonneneinstrahlung und Batteriekapazität alle notwendigen Verbraucher versorgen. TV(inkl. Sat), Licht, Radio, kleines Heizungssystem sowie Kühlschrank.

Wie groß muss eine Wohnmobil Solaranlage sein?

Was man als angehender Solaranlagenbesitzer wissen sollte, ist der Verbrauch aller Geräte im Wohnmobil. Nur auf diese Weise lässt sich der Tagesbedarf des eigenen Wohnmobils berechnen und darauf basierend das richtige Solarmodul auswählen. In diesem Abschnitt beantworten wir gleich 2 Fragen, zum einen “wie groß sollte die Anlage sein” und zum anderen “wie viele Solarmodule benötige ich?”.

Beispielberechnung zur Dimensionierung der Solaranlage
Gerät Verbrauch Rechnung Ergebnis
TV (LED) 15,6 Zoll 12 V 30 W — 30 W / 12 V = 2,5 A x 2 Stunden 5 Ah
Satanlage (einfach) 25 W — 25 W / 12 V = 2,1 A x 2 Stunden 4,2 Ah
Radio 20 W — 20 W / 12 V = 1,7 A x 4 Stunden 6,8 Ah
Kompress.Kühlschrank 17 W — 17 W / 12 V = 1,4 A x 24 Stunden 33,6 Ah
         
Gesamt       49,6 Ah

Die Beispielrechnung weißt also einen Verbrauch von 49,6 Ah auf. Zur Ermittlung der korrekten Solaranlage für das Wohnmobil ist es sinnvoll eine Sicherheit von ca. 15% aufzuschlagen. In der Beispielrechnung schlagen wir also 7,4 Ah Sicherheit mit auf und kommen so 57 Ah.

Um die Belastung der Verbraucher (aus dem Beispiel) aus zu gleichen, wären Solarmodule notwendig die es in Summe auf 200-240 Watt bringen. Unserer Verbraucher aus der Beispielrechnung kommen also auf 57 Ah * 12 V = 684 Wh.

Der Ertrag eines 85 Watt Moduls beispielsweise liegt bei ca. 340 Wh. Wenn man bedenkt das wir bereits mit einer Sicherheit von 15% gerechnet haben, würden wir empfehlen die Solaranlage mit 2 Solarmodule mit je 85 Watt zu dimensionieren. (alternativ ein 160er Modul)

Ausführlichere Berechnungen bis ins Detail finden sie bei reisemobilist.de.

Die Anzahl der Solarmodule sowie die Größe (Leistung) der Solaranlage hängt unmittelbar von der Anzahl der Verbraucher ab. Rechnen sie also vor einem Kauf ihren Verbrauch durch.

Feste Installation oder mobiles Zubehör?

Diese Frage ist sicherlich nicht einfach zu beantworten. Aber generell kann man sich folgendes vor Augen halten. Je mehr Power benötigt wird desto wahrscheinlicher wird es das die Solaranlage fest am Wohnmobil installiert werden muss. Für kleiner Anwendungsfälle können sich auch durchaus Solarkoffer oder andere mobile Solaranlagen eignen. Wichtige Informationen könnt ihr unserem Artikel über mobile Solaranlagen entnehmen.

War alles in Ordnung? Ihre Meinung zählt!

Sie sind zufrieden mit den Informationen die sie diesem Artikel entnehmen konnten? Dann geben sie eine entsprechende Bewertung ab. Anhand Ihrer Bewertung zeigen Sie auch anderen Besuchern, die sich über die Berechnung und Dimensionierung von mobilen Solaranlagen für Wohnmobile informieren wollen, dass man hier wertvolle Inhalte findet.

Wir sind stehts dabei unsere Angebote zu verbessern und benötigen Ihr Feedback! Wenn sie Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder besondere Wünsche haben, können sie sich gerne direkt an uns wenden.

Gerne können sie unsere Informationen in den sozialen Netzwerken teilen!

StrasserSolarSolares WissenSolaranlage Wohnmobil
Die eigene Solaranlage für's Wohnmobil ist für viele Reisefans und Wildcamper ein absolutes muss. Das Vorgehen für die Dimensionierung der möglichst mobilen Solaranlage können Sie auch für andere Anwendungsfälle adaptieren. Wer sich für ein Wohnmobil ohne Solaranlage entschieden hat muss sich mit der recht komplizierte Thematik auseinander setzen und...